Balinesische Sonnenschirme sind der neue Sommertrend 2014

BALINESISCHER  SONNENSCHIRM

BALINESISCHE SONNENSCHIRME STEHEN SPALIER

 

Was wäre ein Sommer ohne Sonne? Nicht auszudenken. Und was wäre ein Sommer ohne Sonnenschirm? Wär schon machbar, würde man meinen. Wohingegen man auf der Insel Bali eine ganz eigene Meinung dazu hat. Auf Bali ist beinahe jeder Tag ein Sonnentag. Denn maximal ein Regenschauer durchkreuzt den täglichen Zug der Sonne über das Firmament. Sonnenschirme, oder besser gesagt die typisch balinesischen Tempelschirme, fallen einem neben balinesischen Fahnen unentwegt ins Auge. Selbstverständlich erfüllen diese Schirme hier wo dort ihre ihnen zugedachte Aufgabe als Schattenspender. Doch haben die balinesischen Tempelschirme eine viel grundlegendere Aufgabe. Meist neben kleinen Tempeln und Schreinen aufgebaut, sollen sie in erster Linie den Göttern als Schattenspender dienen. . Wenn die Sonne noch so heiß am Himmel steht, den Göttern bereitet man stets ein kühles Plätzchen. Die Götter werden eingeladen, sich unter den farbenfrohen balinesischen Schirmen niederzulassen. Ein wahres Farbenmeer begegnet einem, wer eine balinesische Prozession vorüberziehen sieht. Können bei diesem farbenprächtigen Bild die Götter der Einladung wiederstehen, fragen sich die Balinesen?

Groß war der Wunsch der Touristen immer schon, diese prächtigen Schirme nach Hause mitzunehmen. So haben die Balinesen für den ferngereisten Besucher Schirme entwickelt, die beinahe in das Handgepäck oder mindestens in den Koffer von ferngereisten Fliegenden passen. Das war der eine Wunsch, dem man gefolgt ist.
Sieht man auf Bali größere Sonnenschirme eher weniger, sind die Balinesen der häufigen Nachfrage der Touristen nachgekommen und haben extra einen Sonnenschirm für den Export entwickelt. In Form und Farbenpracht ist er dem typischen balinesischen Tempelschirm nachempfunden, vom Durchmesser genügt er nun insbesondere den europäischen Ansprüchen. Während der balinesische Tempelschirm in der Regel einen Durchmesser von circa 90 cm hat, gibt es die balinesischen Sonnenschirme mit einem Durchmesser von 150 cm bis 200 cm. Von der Schönheit und Farbenpracht  steht der Sonnenschirm dem Tempelschirm um nichts nach. Doch erfüllt er in seiner überdimensionierten Ausführung dem Anspruch der weitgereisten Sonnenanbeter.
In unsere heimischen Gefilde bringt der balinesische Sonnenschirm eine ganz besondere Atmosphäre. Fast könnte man meinen, beim Aufstellen eines balinesischen Sonnenschirms hat man die Sonne gleich mit bestellt. Mindestens aber bereitet man den Göttern einen Ort, an dem sie sich niederlassen und ausruhen können und so manch einer mag sich unter einem balinisischem Sonnenschirm selbst wie ein Sonnengott fühlen.

Aktualisiert am 10. März 2017

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar · TrackBack · RSS Comments

Du musst angemeldet sein ,um zu kommentieren.